Archive for April, 2019

ND Termine 2019 Region M – vormerken

Sonntag, April 14th, 2019
  • ND-Jubiläumskongress vom Mo. 22. bis Sa. 27. April 2019 in Köln; Programmübersicht,   Hotelübersicht und  Hauptseite
    Wir sehen uns in Köln!
  • Do. 2. Mai 2019, 19:30 Uhr: Semsteranfangsgottesdienst im Saal des Willi Graf Heims
  • Mo. 13.Mai 19, 19 Uhr:  ND Treff   im Raum „Frankenstube” im Ratskeller am Münchner Marienplatz.  Ohne Programm, reden über alles, was uns als NDer bewegt. Hier mehr dazu und weitere Termine . Davor um 18:00 Uhr Hl. Messe in St. Michael, Münchner Fußgängerzone.
  • Sa. 18.Mai 19, Regionalwall-Kulturfahrt zum Gut Keferloh und der alten romanischen Kirche St. Aegidius, dort 10:30 Uhr Gottesdienst; mehr hier
  • Auch 2019 wird es ein Pfingsttreffen im Süden geben, vom  7. bis 10. Juni 2019 in der südlich von Ingolstadt liegenden Oase Steinerskirchen. Motto Wasser– eine kostbare Ressource. Der Zugang zum Thema erfolgt aus soziologischer, politischer, ökonomischer, religiöser, physikalischer und dramaturgischer Sicht. Details auch am Flyer hier.  Auch  Großeltern mit Enkeln und Nicht-NDer können gerne teilnehmen. Als „Appetit-Anreger“ hier der Bericht von 2018.
  • Sa. 15. und So. 16. Juni 2019 Bennofest rund um den Dom und in der Kaufinger Straße; die Kirche und ihre Verbände präsentieren ihr gesellschaftliche Engagement.  2019 ist der ND wieder dabei, unterstützt von einer neu gegründeten KSJ-Studentengruppe. Mehr zum Bennofest hier.  Zeitgleich ist das Münchner Stadtgründungsfest 2019.
  • So. 8. Dez. 2019, 10:00 Uhr: Bundesfest und Regionalversammlung m Hansahaus München. Details folgen.

 

Gertrud Sparrer – unterwegs zu Gott

Dienstag, April 2nd, 2019

In München war unsere Bundesschwester Gertrud Kronenberger (*25.Jan. 1925) in den 30-er Jahren im Heliand aktiv und hatte das Glück, dass P. Alfred Delp SJ ihr geistlicher Begleiter wurde. Von ihm stammt der für sie richtungsweisende Satz: „Gertrud, du musst immer unterwegs bleiben.“ Nun hat sie uns – lange war sie  unterwegs – ein paar Wochen nach ihrem 94. Geburtstag, verlassen. Sie war mit Bbr. Baudirektor Herbert Sparrer († 2005)  in Neuburg a.d. Donau verheiratet, mit ihm hatte sie vier Kinder; 1966 zog die Familie nach Lappersdorf bei Regensburg. Ihre  Klugheit und profunde  Bildung, ihr Lächeln und ihre Liebenswürdigkeit fehlen uns jetzt. Wir beten, dass sie nun Ruhe bei Gott findet  (Traueranzeige hier).