Dr. Josef Vieregg ist tot

Wir sind traurig, dass unser sehr geschätzter Bundesbruder am 13. Juni 2021 im 88. Lebensjahr verstorben ist.
Schon 1946, als Schüler am Münchner Gisela-Gymnasium, gehörte Pepperl, wie ihn seine Freunde nannten,  zum Münchner ND;  viele kennen über seine Gruppe „Willi-Graf“ hinaus von den Veranstaltungen der Region. Vom Gruppenleiter, Gaugraf und BDKJ-Diözesanvorsitzenden bis zum Regionalleiter und Vorsitzenden des Heimvereins (1990-2007) hat er vielfältig und hervorragend nicht nur den Bundesgeschwistern im ND gedient – herzlichen Dank! Als gelernter „Finanzer“ war er, aus der Industrie kommend, bis zur Spitze der erzbischöflichen Finanzkammer  aufgestiegen.
Sein Sohn und Bundesbruder Martin hat uns in einer Rundmail die letzten Jahre seines Vaters schön beschrieben (Link: s. Archiv oder hier). Nun möge Josef in Gottes Herrlichkeit eingehen!
Die Beerdigung beginnt am 23. Juni 2021 um 9:45 Uhr in der Aussegnungshalle des Neuen Südfriedhofs in München-Perlach, mehr dazu im Link oben und in der SZ-Traueranzeige der Familie. Herzliche Einladung!

 

Das Bild zeigt Ilse und Josef Vieregg im Jahr 2018:

Comments are closed.