Archive for the ‘Allgemein’ Category

Bis Pfingsten: 7 Geistliche Impulse im ND

Dienstag, April 27th, 2021

Alle, die im ND an besonderen, interaktiven Gottesdiensten teilnehmen wollen, können – als Nachhall zum ND-Kongress 2021 –  ab Montag jeder Woche auf „Padlet“ einen aktuellen geistlichen Impuls sehen und daran mitwirken. Technische Hilfe bei: geistlichesteam@nd-netz.de

Die ganze Woche über  – 24 Stunden am Tag –  lassen sich dort, wie auf einer Pinnwand für alle sichtbar, Gedanken, Texte, Bilder,… bis  zum Samstag  einbringen, die damit für alle Mitfeierenden geteilt werden.

Am dann folgenden Samstag findet jeweils um 19 Uhr ein Austausch zu den Impulsen per „ZOOM“ statt, dazu ggf. Lesungen, Gebete, Fürbitten und der Segen –  interaktiv und kommunikativ die Gemeinschaft mit Jesus erleben!  ZOOM-Adresse auf dem o.g. Padlet.

ND-Kongress-Gottesdienst So. 17:00 Uhr

Samstag, April 3rd, 2021

Licht & Farben spielen eine wichtige Rolle beim Zoom-Gottesdienst am Sonntag, 11. April, 17:00 Uhr (neuer Termin!) als liturgischem Ausklang des ND-Kongress 2021.
Das Vorbereitungsteam um P. Diethard Zils knüpft an die Glas-Fenster von St. Stephan in Mainz an, die Marc Chagall auf seine unnachahmliche Art & Weise gestaltet hat. Mit der ND-Region und der KSJ Diözese Mainz aufgezeichnete Impressionen und Musik werden als Filmclips aus der Chagall-Kirche eingespielt.
Passender ZOOM –Direkt-Link: https://zoom.us/j/8088929072

Eure Ideen, Fragen, Kritik, Notfallrufe & Feedback an: kongress@nd-netz.de

Petition zu pastoralen Berufen bitte unterstützen

Mittwoch, März 31st, 2021

Unser Regionalteam empfiehlt allen Mitglieder des ND in der Region München , die über den u.g. Link erreichbare offene Petition zu studieren und ihr, solidarisch mit den in pastoralen Berufen Tätigen, möglichst bald zuzustimmen:
https://www.petitionen.com/reform_der_pastoralen_berufe_-_jetzt

Die Petition zu unterstützen ist nur ein kleiner Schritt, die absehbare Notlage der Pfarreien und der pastoralen Berufe zu mildern. Mittel- und langfristig brauchen wir weitergehende Schritte, die auch zu einem neuen Amtsverständnis in der katholischen Kirche führen.

Kirche um der Menschen willen in die Moderne führen

Samstag, März 20th, 2021

Bei der Vollversammlung des Diözesanrats der Katholiken unserer Diözese München und Freising am Samstag, den 13. März 2021, stellte der Vorsitzende Prof. Manfred Tremmel klar:  „Eine kleine, sehr laute Minderheit versucht zwar ständig, den Takt und die Melodie zu torpedieren, aber die überwiegende Mehrheit weiß um die Notwendigkeit, jetzt positive Richtungsänderungen vorzunehmen und die Kirche um der Menschen willen endlich in die Moderne zu führen.“ Zum Thema „Erzbistum in der Coronakrise – Rückblick und Ausblick“, konnten viele sehr konstruktive Ideen zusammengetragen werden. Diskutiert wurden auch der Synodalen Weg in Deutschland und der Gesamtstrategieprozess der Erzdiözese München und Freising.

ND Kongress zur Wohnungslage in M

Montag, März 1st, 2021

Münchner Dom und BaustelleDer ND-Kongress har sich am Samstag, den 13. Mrz.21,  ab 15:00 unter dem Titel AUFBRUCH IN EINE SOZIALE URBANITÄT,  bei Beteiligung von ND-Mitgliedern unserer Region, auch mit der Lage im „Hotspot München“ befasst.  Mehr  dazu hier auf dem ND-Bundesblog.

Hildegard Hammer mit 100 verstorben

Montag, Februar 8th, 2021

Im gesegneten Alter von 100 Jahren ist am 27. Jan. 2021 unsere Bundesschwester Hildegard Hammer (geb. Wolfer) gestorben. Wir haben sowohl im Seniorenkreis als auch im Singkreis ihre liebenswürdige Persönlichkeit und ihre Freude an der Musik und der Malkunst (ein Bild von ihr) erlebt. Leider musste sie schon 1982 von ihrem geliebten Mann Dr. Anton Hammer, Bundesbruder und Physiklehrer am Münchner Asam-Gymnasium, auf dieser Welt Abschied nehmen. Aber auch danach war sie in der Pfarrei St. Raphael sozial engagiert. Gerne unternahm sie Reisen: „Schön ist die Welt!“. Vor allem aber freute sie sich, mit den Familien der zwei Töchter und zwei Söhne mit 12 Enkeln und 21 Urenkeln zusammen zu kommen. Nun möge sie der Herr aufnehmen in seine unendliche Herrlichkeit. Hier die Traueranzeige der SZ

„Integrierte Gemeinde“ in M aufgelöst

Dienstag, Januar 19th, 2021

Im Feb. Heft 2021 unseres RUNDBRIEFs wird dazu berichtet, denn die Gründerin Traudl Wallbrecher kommt aus dem Münchner Heliand und ihr Ehemann Reinhard aus dem ND. Die „Integrierte Gemeinde“ war der profilierte christliche Aufbruch in der Nachkriegszeit, aus dem Geist der Jugendbewegung geboren.
Der Visitationsbericht (5 S. pdf), der den Verdacht des geistlichen Missbrauchs untermauerte, war eine Grundlage der Auflösung; er   ist hier  zu finden.  Er beschreibt die positive Seiten und nennt aber auch die Grundprobleme z. B.  „den vermeintlichen Besitz einer absoluten Wahrheit und ein überzogenes Sendungsbewusstsein.“

ND-Werkwoche Roggenburg ANDERS – online

Mittwoch, Dezember 23rd, 2020

Von Renate Spannig habe ich erfahren: 140 kleine und große (angemeldete) Teilnehmer*innen haben Päckchen mit Puzzles, Bastelmaterial, einer CD, besonderen Servietten, Matzen für den Neujahrsgottesdienst, Knobeleien, vielen Texten und Überraschungen von Inge und Ulli Huber aus Memmingen bekommen – Vielen Dank!  Hier zu den ND-Werkwochen auf der Bundesseite.

Renate lädt herzlich ein, mit ihr am Montag 28.Dez.20  um 20 Uhr über „Christliche soziale Verantwortung – ein Talk der Generationen“ ins Gespräch zu kommen. Es wird auch Kleingruppenarbeit geben. Bitte gerne an die Jugend weitergeben – deren und Eure Einstellungen zu dem Thema finden großes Interesse!  Der Zugang zum Videokonferenz-Programm ZOOM ist dann hier

Am Mittwoch 30.Dez. um 19:30 Uhr, gibt es einen coolen Liederabend mit Liedermacher Pascal Gentner .  Wir rocken aus dem DACAPO und der extra für die Werkwoche zusammengestellten CD und den Liederheften. Der Zugang wird dann hier über ZOOM sein.

Kloster Roggenburg, in der Corona-Epidemie leider in der Ferne.

15. Dez.: Bußgottesdienst mit Hölzls

Sonntag, Dezember 13th, 2020

St. Binifaz innenAm kommenden Dienstag, den 15.Dez. 20,  gestalten Luísa und Pauli Hölzl einen Bußgottesdienst in der Basilika von St. Bonifaz (Karlstraße 34, 80333 München, nahe beim Hauptbahnhof, auch U1: Haltestelle Königsplatz, südlicher Ausstieg.).
Er beginnt um 18:40 Uhr, nach der Abendmesse,  und wird auch über diesen LIVESTREAM-LINK von St. Bonifaz übertragen.  (Gleicher Link zu YouTube wie beim  Bundesfest am 5.Dez. 20)

Bundesbruder Hermann Langguth tot

Samstag, November 28th, 2020

Zwei Wochen vor seinem 92. Geburtstag starb am 25. Nov. 2020 unser Bundesbruder Hermann Langguth, den wir aus der Gruppe Singkreis, aus Familienferien und vielen Regional- und Bundestagungen des ND sowohl in  spannenden Diskussionen als auch bei geselligen Gesprächen, als juristischen Ratgeber und lieben, immer aufmerksamen und hilfsbereiten Freund schätzten.
Jahrzehntelang engagierte er sich in dem von  NDern, wie Pfarrer Adolf Mathes und dem Kaufmann Hans Scherer, nach dem 2. Weltkrieg zur Hilfe für Obdachlose gegründeten Katholischen Männerfürsorgeverein ehrenamtlich im Vorstand, neben seiner verantwortungsvollen Arbeit im Sozialministerium.
Wir trauern um ihn mit seiner großen Familie. Möge nun Gott, unser Vater, Hermann in das Licht der ewigen Herrlichkeit aufnehmen!  Traueranzeige der SZ.

ND-Urgestein Hermann Theißing verstorben

Donnerstag, November 26th, 2020

Am 24. Nov. 20 ist unser Bundesbruder und ehemaliger Regionalkaplan Monsignore Dr. Hermann Theißing im Alter von 87 Jahren verstorben. Kardinal Döpfner berief ihn 1964 zum Studentenseelsorger in Freimann; dazu passte, dass er in dieser Zeit auch der Hausgeistliche des vom ND aufgebauten Willi-Graf-Heims wurde und viele Jahre lang Kaplan der (HSR-) Gruppe Johannes war. 1972 bis 1980 wurde er Assistent im Ordensreferat des Erzbischöflichen Ordinariats. Ab 1980 war er im Erzbischöflichen Ordinariat am Metropolitangericht tätig und nebenher Kirchenrektor der prachtvollen Münchner Asamkirche. Wir werden Hermann als geistreichen, den Menschen stets zugewandten guten Freund und Priester in lieber Erinnerung behalten.  (s. Traueranzeige)

Umfrage bis 6. Dez. 20 beantworten

Mittwoch, November 25th, 2020

Die Zahl der Kirchenmitglieder sinkt, damit auch die Einnahmen aus der Kirchensteuer. Wo sind trotzdem mehr Mittel einzusetzen und wo können Ausgaben gekürzt werden? Nimm Dir bitte 20 Minuten Zeit, bis zum 6. Dezember unter www.erzbistum-strategieprozess.de dazu die Umfrage des Erzbistums zu beantworten.

ND-Bundeskaplan Werner Herbeck tot

Dienstag, November 3rd, 2020

Am 29. Okt. 2020 ist unser Bundesbruder Werner Herbeck im Altenheim der Jesuiten in Berlin im 89. Lebensjahr verstorben.  Er studierte u.a. in München und war von 2001 bis 2007 Geistlicher Leiter der KMF im ND; vielen ist er als ND-Ferien-Kaplan und als Seelsorger in Darmstadt und Berlin vertraut.   Die Beerdigung war in Berlin am 5. Nov. 2020,  R.I.P.  Mehr dazu hier  (Foto aus Hersberg: Dr. Rudolf Neider)

Dem ND dankbar: Manfred Becker verstorben

Montag, November 2nd, 2020

Ohne den ND hätte er niemals das erreicht, auf was er gerne zurückblicke. Das erzählte gerne Manfred Becker, 1934 in Augsburg geboren, am 24. Okt. 2020 in Landshut verstorben. Und er kann als Diplomkaufmann auf ein großes Lebenswerk zurückblicken, wie die vielen Ehrungen und Traueranzeigen belegen.  Firmen aufgebaut, geleitet oder saniert, wie z.B. den Polstermöbelhersteller Himolla;  41 Jahre lang hat er für den Landkreis Erding, als Kreisrat der CSU, auch als Fraktionsvorsitzender, Politik gestaltet und soziale Verantwortung übernommen.
In der ND-Gruppe Landshut konnte er auftanken und liebe Menschen finden. Mit seine großen Liebe Gertraud, die er in der katholischen Jugendarbeit kennen lernte, war er 53 Jahre lang glücklich verheiratet. Ihr Tod 2014 belastete ihn sehr, noch mehr, dass dann 2015 die ältere der beiden Töchter überraschend verstarb. Trost und Hilfe im Alter gaben die beiden Enkelsöhne mit ihren Eltern  sowie eine Lebensgefährtin aus der Landshuter ND-Gruppe. Der ND dankt ihm und wünscht ihm, dass er in Gottes großer Herrlichkeit lebe.  (Traueranzeige  mit Spendenhinweis)

Neue ND-Leitung gewählt

Samstag, Oktober 3rd, 2020

Hermann-Josef Terbroke„Dr. Hermann-Josef Tebroke [*1964 in Rhede, Westfalen], Bundestagsabgeordneter der CDU, wurde am 19. Sep. 2020 zum Vorsitzenden des „Bund Neudeutschland“ (ND) gewählt. Dieses christliche Netzwerk suche im Gespräch über Glaubens- und Weltfragen nach zeitgemäßen Wegen, um Verantwortung in Kirche und Gesellschaft zu übernehmen.“(Pressemekdung des Kölner Stadt-Anzeigers, 29. Sep. 2020).  Weitere Wahlergebnisse: klick hier.

Der bisherigen ND-Leiterin, Claudia Lücking-Michel, die berufsbedingt nicht mehr kandierte, gilt unser herzlicher Dank!